Zwei Ferienhäuser in Mosogno der etwas anderen Art:

Die beiden Häuser liegen zwischen Loco und Russo, wo es Restaurants, Lebensmittelgeschäfte und Postämter gibt. Es gibt auch einen Geldautomaten in Loco. In Berzona gibt es einen Bäcker und eine Tankstelle. In Russo gibt es die medizinische Klinik des Tals im Sozialzentrum. Für Liebhaber des Kletterns gibt es mehrere Möglichkeiten in der Nähe. Im oberen Teil des Tals befinden sich die Thermen von Craveggia, die in der Vergangenheit eine berühmte Thermalwasserstation waren. Im Tal von Vergeletto gibt es viele Möglichkeiten für Wanderungen, von denen eine mit dem O-Bus bis nach Salei gebracht werden kann, um den kleinen See zu erreichen. Ausserdem gibt es in der Gegend mehrere Berghütten mit Übernachtungsmöglichkeiten. Das Onsernone-Tal ist für seine intakte Natur bekannt. 


Mosogno ist ein kleines Dorf im Onsernonetal, von dem behauptet wird, dass es die meisten Sonnenstunden aller Dörfer im Tal zählt.  Zudem verlieh die gemeinede Mosogno 1872 Michail Bakunin das Ehrenbürgerrecht um ihn vor der drohenden Ausweisung aus der Schweiz zu bewahren. Michail Bakunin war der Begründer und Theoretiker des Anarchismus und linker Gegenspieler von Karl Marx.